Altersdiabetes


Bedeutung

Die häufige Diabetesform Typ-2-Diabetes wurde in der Vergangenheit umgangssprachlich als "Altersdiabetes" oder "Erwachsenendiabetes" bezeichnet, da sie fast ausschließlich bei Menschen fortgeschrittenen Alters diagnostiziert wird. Beim Typ-2-Diabetes reagieren die Körperzellen zunehmend schlechter auf das Hormon Insulin, das den Zucker aus dem Blut ins Zellinnere schleusen soll. Als Folge dieser abnehmenden Insulinempfindlichkeit, auch Insulinresistenz genannt, steigt der Blutzuckerspiegel. Mehr Informationen zum Typ-2-Diabetes finden Sie hier.

Ein Service der ProAgeMedia GmbH & Co. KG | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Impressum